Wörter austauschen – Übungen und Tipps #3 | Aktiven Wortschatz erweitern


Heute zeige ich Ihnen eine Übung für “on the go”, und zwar sieht sie folgender Maßen aus:

Knöpfen Sie sich eine Woche lang fünf häufig von Ihnen verwendete Wörter vor und verbannen Sie sie kurzweilig aus Ihrem Vokabular.

Nehmen wir an Sie benützten oft folgende Wörter:

  • nehmen
  • nachher
  • Auto
  • sehen
  • super
Wörter und Verben austauschen um Wortschatz zu erweitern

photo credit: mueritz via photopin cc

Gehen Sie auf Synonyme-Jagd!

Sie würden dann eine Woche lang immer Alternativen zu diesen Begriffen sagen. Das könnte dann wie folgt aussehen:

Aus “Du siehst heute super aus!” wird dann “Mir gefällt es sehr, wie du dich heute gekleidet hast!” oder “Ich nehme nachher das Auto.” verwandelt sich dann zu “Ich werde nach dem Essen mit meinem Gefährt nach Hause fahren.”

Klingt im ersten Moment etwas befremdlich, aber man wird recht schnell merken, dass das Gehirn nach Synonymen oder nach Umschreibungen für alltägliche Dinge im passiven Wortschatz kramt. Dem Wortgewandten wird es leichter fallen, als dem, der mit Wortfindungsstörungen behaftet ist, aber gerade für solche kann die Übung sehr gute Resultate leisten, um seinen aktiven Wortschatz erweitern zu können.

Ähnliche Wort-austausch Übung

Diese Übung geschieht während des Lesens oder des lauten Vorlesens eines Artikel. Und zwar ersetzen Sie einfach jedes Verb, das Ihnen in die Quere kommt mit einem anderen Verb, das das gleiche aussagt. So wird zum Beispiel aus einem Satz wie: “Sehr viele Menschen wissen, dass der Erste Eindruck zählt, kümmern sich aber trotzdem nicht um ein gepflegtes Äußeres.” “Sehr viele Menschen sind sich bewusst, dass der Erste Eindruck entscheidend ist, aber bemühen sich trotzdem nicht um ein gepflegtes Äußeres.”

Sie merken, es ist gar nicht so schwer und macht sogar noch Spaß, während Sie Ihr Gehirn trainieren und Ihren aktiven Wortschatz erweitern.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>